Ausstattung mit Warnwesten

BürgerBus-Fahrgäste nun sicherer im Straßenverkehr

Bessere Sichtbarkeit der Fahrgäste im Dunkeln - das sollen die neuen Warnwesten bewirken, die kostenlos an Fahrgäste verteilt werden.

Warnwesten für den BürgerBus Wildeshausen
v.l.: Manfred Sander, Erika Ertelt (eine treue Nutzerin des Bürgerbusses), Volkmar Hafemann 2. Vorsitzender, Renate Hocke 1. Vorsitzende, Hartmut Spillner stellv. Fahrdienstleiter

BürgerBus erfreut sich immer größer werdender Beliebtheit

Der BürgerBus Wildeshausen erfreut sich immer größer werdender Beliebtheit. Besonders zur dunklen und kalten Jahreszeit nutzen immer mehr Fahrgäste den komfortablen Transport durch die Kreisstadt. In dieser entstehen nun neue Probleme. Die Fahrer des Bürgerbusses schildern, dass die wartenden Fahrgäste an den Haltestellen im Dunkeln oft erst sehr spät gesehen werden. „Die Bushaltestellen sind größtenteils unbeleuchtet“, bemängelt der zweite Vorsitzende Volker Hafemann. Aus diesem Grund wurden nun von der VR Bank Oldenburg Land eG Reflexionskragen aus dem "Gewinnspartopf" zur Verfügung gestellt, die kostenlos an die Fahrgäste verteilt werden.


„Es freut uns, dass wir mit den Reflektoren auch allgemein die Sichtbarkeit im Straßenverkehr verbessern und so zur Sicherheit aller beitragen können“, betont Manfred Sander (Prokurist der VR Bank Oldenburg Land eG). Erika Ertelt ließ es sich nicht nehmen an diesem Pressetermin teilzunehmen, wo sie doch eine der ersten Nutzer des Bürgerbusses war. Sie kann nur allen empfehlen, dieses tolle Angebot des Bürgerbusses zu nutzen.

Geschrieben am 19. Februar 2019 von Alex Bering.