Mama ist unbezahlbar

Alles Gute zum Muttertag 2017

Weil wir eine Bank sind und jeden Tag mit Nummern hantieren, wollten wir für unseren Artikel eine tolle Zahl präsentieren. Was daraus geworden ist, lesen Sie hier.

Mama? Du bist unbezahlbar!

Können wir uns Mama überhaupt leisten?

Was macht Mama eigentlich alles für uns? Das war unsere Ausgangsfrage. Ganz schön viel! All die kleinen und großen Dinge, die mal eben nebenbei erledigt werden:

  • einkaufen
  • immer ein offenes Ohr haben
  • auf uns achten
  • immer das Beste für uns wollen
  • leckeres Essen kochen
  • das wundervolle "Zuhause-Gefühl" schaffen
  • und sooooo vieles mehr.


Da wir auf diesem Wege nicht weiter gekommen sind, haben wir im Internet recherchiert. Und tatsächlich: es gibt jemanden, der ausgerechnet hat wie viel seine Frau 1 Jahr zuhause wirklich kostet. Er kommt auf 62.017 Euro, ohne bezahlten Urlaub oder Krankheitstage.

Den Beitrag findet ihr hier:

Am schönsten finden wir den Abschluss des Artikels: Steven schreibt darin, dass sein Einkommen bei Weitem nicht deckt, was seine Frau für die Familie leistet. Und das finden wir auch.

Unser Fazit

Wir sagen: keine Zahl der Welt spiegelt die Leistungen einer Mama wieder. Mamas sind einfach unbezahlbar! Und das ist auch die Antwort auf unsere Ausgangsfrage. Gerade heute sollten wir die Chance nutzen ein kleines Stückchen zurückzugeben für all die Liebe, die sie uns zukommen lassen. Deshalb heißt es heute ganz besonders: "DANKE MAMA!".

Geschrieben am 12. Mai 2017 von Matthias Kluck und Anna-Lena Feldmann.